Ein ganz besonderer Auftritt sollte es werden am 16. September 2011 im legendären "Englischen Kino" auf dem ehemaligen Sylter Marinefliegerhorst. Das Gebäude wurde 1953 von den damaligen britischen Besatzern errichtet, 1961 von der Bundeswehr übernommen und 2007 unter Denkmalschutz gestellt. Nach dem Abzug des Militärs wurde das gesamte Fliegerhorstgeländefür für den läppischen Betrag von € 241.000 an die damalige Gemeinde Sylt-Ost verkauft, unter der Voraussetzung, dass eine völlige "Renaturierung" durchgeführt wird. Auf Deutsch: Alles muss plattgemacht werden, auch das alte Kino und die zwei weiteren denkmalgeschützten Gebäude. Dafür wollten wir kämpfen, mehr als 7 Tage lang! Im übrigen war es ein phantastisches Erlebnis, auf dieser ehrwürdigen Bühne (mit Orchestergraben!) zu stehen und die Aura des Kinosaals aufzusaugen. Die spärliche Beleuchtung (Notstrom! - nur wenige Lampen sowie Kerzen) verlieh dem Event einen geheimnisvollen Touch... - leider kamen im September 2015 die Bagger und haben mit diesem Kulturdenkmal kurzen Prozess gemacht. Was bleibt sind die Bilder - danke dafür an Sabine Priebe und Dagmar Clausen!

Englisches Kino: Der SaalDie Bühne lebt

Lass die Sonne raus! !

 

 

Hier noch ein kleines Video, zwischendurch entstanden!

 

 

Es ist auch bei Facebook von uns gepostet worden, und es gab Leute, die sich angesprochen fühlten und "not amused" waren. Sowas wird immer passieren, vor allem wenn man nicht richtig zuhört. Schließlich will niemand von uns ein Kaufhaus anzünden, aus dem Alter sind wir ja raus...

 

Weitere Neuigkeiten und kurzfristige Änderungen gibt es auf Facebook:

MUNGO PARK

SYLTER BANDS E.V.

 

SaschaScanJörn

PeterSimonOffene Bühne 29.10.2019

Von John Fendel haben wir einige interessante analoge Aufnahmen in Schwarzweiss/analog bekommen, die wir Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten...